Was ist FranceMobil?

Zwölf französische Lektorinnen und Lektoren sind auf Deutschlands Straßen mit ihren Renault Kangoos unterwegs. An Schulen begeistern sie Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen durch innovative Methoden von der französischen Sprache und frankophonen Kultur und machen ihnen Lust auf eine internationale Mobilitätserfahrung.

Im Gepäck haben sie ein frisches und oft überraschendes Bild Frankreichs. Zum Einsatz kommen dabei Spiele, aktuelle frankophone Musik, Zeitschriften, Filme – alles, was Spaß und neugierig macht!

© Boris Bocheinski

Wozu FranceMobil?

Die Lektorinnen und Lektoren möchten den Schülerinnen und Schülern Angst vor der neuen Sprache nehmen und ihnen zeigen, was sie bereits auf Französisch können und über das Land wissen, sie überraschen die Schulklassen aber auch mit vielem Neuen und Unerwartetem. Gleichzeitig werden die Kinder und Jugendlichen über die Möglichkeiten informiert, die sich ihnen durch das Erlernen von Französisch sowie durch eine Auslandserfahrung bieten, indem sie die für sie passenden Mobilitätsprogrammen vorgestellt bekommen und sich mit den Lektorinnen und Lektoren von FranceMobil austauschen.

Wie funktioniert’s?

Über das Online-Formular kann die Lektorin oder der Lektor in dem jeweiligen Bundesland ganz unkompliziert und gratis von Schulen angefragt werden.